Spezielle Themen

alle Yogaklassen beinhalten eine kurze Meditation, Pranayama, Asanas und eine Tiefenentspannung mit Klang der Gongs oder Klangschalen

Kurse mit Daten

Yoga - 3 Std. - Meditation, Asanas, Tiefenentspannung
Fr.: 16.11.2018, 16-19 Uhr, 45 €

Yoga, Bewusstheit und Bewegung für die Augen
Termine siehe unter Kurse

Yoga, Nervensystem beruhigen
Sa: 01.12.2018, 17.00-19.00 Uhr, 22 €

Yoga, Organübungen und Kinesiologie
So: auf Anfrage   9.00-10.30 Uhr,80 €,  6 x aufeinanderfolgende Termine

Yoga, Chakren
Mo: 14.01.-18.02.2019, 19.15 - 20.45 Uhr, 6 x aufeinanderfolgende Termine, 85 €

Ort

Praxis für Physio, Bewegung ∞ Sein, Mecklenburgische Str. 12, 10713 Berlin-Wilmersdorf, Tel.: 030-84 85 21 95            

Beschreibung der Kurse

Yoga - 3 Std. - Meditation, Asanas, Tiefenentspannung

038 Klangschalen.jpg

die Klasse beginnt mit einer  aktiven Meditation (Themen gebunden), Pranayama, anschließendes kurzes, stilles Sitzen.
Fließende Bewegungen und anhaltende Asanas, mit der Kraft des tiefen Atems und dem Fokus einer inneren Ausrichtung folgend.
Indem der Blick immer mehr von außen nach innen gelenkt wird, wird eine Möglichkeit eröffnet, die innere Stimme wieder bewusster wahrzunehmen und ihr immer mehr Vertrauen zu schenken.
Die Yogastunde endet mit einer Tiefenentspannung zu dem Klang des Gongs oder der Klangschalen, der uns jenseits von Raum und Zeit führt.
 

Yin Yoga

ist eine ruhige Yogaform, leicht zu praktizieren und für jede Altersgruppe geeignet. Eine klassische Stunde umfasst Vorbeugen, Rückbeugen, Drehungen und Hüftöffner. Die Übungen werden vorwiegend im sitzen oder liegen ausgeführt mit Fokus auf einen runden Rücken. Ein wesentliches Element sind die lang gehaltenen Asanas (3-5 Min.) Sie geben dem Körper Zeit, in die Positionen hineinzufinden und die tiefen Faszien in den jeweiligen Zielbereichen (vor allem Wirbelsäule, Schultergürtel und Hüften) direkt zu stimulieren.
Wirkung:
Die Gelenke werden mobilisiert und gestärkt sowie das Nervensystem stimuliert und beruhigt. Yin Yoga dient als erstklassige Vorbereitung zur Meditationspraxis.
Hilfsmittel wie Decken, Kissen, Bälle, Wand oder Klötze werden eingesetzt.

Yoga, Bewusstheit und Bewegung für die Augen

In diesem Kurs stehen die Augen im Mittelpunkt und deren Wirkung auf den gesamten Körper und umgekehrt. In ihm wird eine Kombination von Übungen aus den Bereichen der Kinesiologie, Feldenkrais, leichten Yoga Asanas und Meditation durchgeführt.
Die Augen und die Position des Kopfes haben einen starken Einfluss auf den Nacken, den Schultergürtel, die Kiefergelenke sowie das gesamte Körpersystem und damit auf unser Wohlbefinden. Die Spannung der Augen wirkt auf das Gleichgewichtsorgan. Dieses reguliert die Streckmuskulatur, so dass eine Aufrichtung des Skeletts erfolgt.

Start, mit einer geführten Meditationsreise "Auge und Sehkraft". Was lässt mich klar sehen?
Leichte Yoga Asanas  in Kombination mit einfachen Augenübungen, die Stabilität in das Körper-Geist System bringen und zusätzlich den Gleichgewichtsinn schulen.
Und gezielten Augenübungen, die die Augenmuskeln entspannen, kräftigen und
dadurch die Sehkraft stärken.

Yoga und Chakren

Lerne die Chakren, die sieben Energiezentren im Körper kennen und aktivieren.
Durch Yogastellungen, Visualisierung, Tönen und Meditation kannst Du sehr effektiv den Glanz, die Klarheit und die Vitalität (den Urgrund)) in dir wiederherstellen
Die Chakren werden beschrieben als wirbelnde Scheiben aus Licht, einer bestimmten Farbe und Energie zugeordnet, mit ihrer Einzigartigkeit und ihrer eigenen Intelligenz.
6 aufeinanderfolgende Termine

Yoga, Organübungen und Kinesiologie

Yogaasanas, die speziell die Organe erreichen und Elemente aus der Kinesiologie; Bewegungen um die Zusammenarbeit beider Hirnhälften herzustellen und andere Techniken, wie das Halten oder Rubbeln von Reflexpunkten fliesen in die Klasse ein.
6 aufeinanderfolgende Termine

Yoga, Nervensystem beruhigen

Übungsreihen die sich positiv auf das Nervensystem auswirken,
"Ich denke nicht, also bin ich"
Eine Kombination von Körper,- Atemübungen, Meditation und Hinweise zur  Enährung.

Yoga in und vor den Wechseljahren "Hormonyoga"

Asana, Atem, Meditation `Geistausrichtung`